LVR-Industriemuseum Engelskirchen
Baumwollspinnerei Ermen & Engels
Engels-Platz 2
51766 Engelskirchen

Das Herz der alten Fabrik schlug im imposanten Wasserkraftwerk, das vom Flüsschen Agger gespeist wurde. Mächtige Turbinen, Schwungrad und Generator sind noch erhalten. Zusammen mit der großen Schalttafel vermitteln sie einen lebendigen Eindruck, wie in der Zeit um 1900 eines der ersten Elektrizitätswerke in Deutschland Strom erzeugte.
Mitmachstationen in der Dauerausstellung laden die Besucher ein, selbst einmal dem elektrischen Strom auf die Spur zu kommen.

Wenige Kilometer entfernt in einem Seitental der Agger betreibt das LVR-Industriemuseum den letzten noch funktionsfähigen wasserbetriebenen Schmiedehammer im Oberbergischen Land: den Oelchenshammer. In der Schmiedesaison haben Sie die Gelegenheit, dem Museumsschmied bei seinem alten Handwerk über die Schulter zu schauen.

Öffnungszeiten und Kosten
siehe Website

 

Bus und Bahn
Das Museum ist hervorragend mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Vom Bahnhof Engelskirchen aus ist das Museum zu Fuß in etwa 3 Minuten zu erreichen. Der Weg vom Bahnhof zum Museum ist ausgeschildert.

Kontakt 
(kulturinfo rheinland)
Montag bis Freitag: 8.00 - 18.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 10.00 - 15.00 Uhr
Telefon 02234 - 9921555

E-Mail schreiben

zur Website

Aktuelles

MIT FEUER & WASSER

Das Netzwerk Industriekultur Bergisches Land e. V. schickt seit 2009 die Ausstellung "Mit Feuer & Wasser" auf Wanderschaft durch das Bergische Land und angrenzende Regionen. In zwölf Metallspinden werden dabei jeweils die Themenbereiche der beteiligten Museen behandelt, in einem Spind stellt sich das Netzwerk selbst vor.