Bergisches Museum für Bergbau, 
Handwerk und Gewerbe
Burggraben 9 - 21
51439 Bergisch Gladbach-Bensberg

Außer der größeren Bergbauabteilung mit atmosphärischem Schaubergwerk, in das man einfahren muss, erwarten den Besucher auf seinem Rundgang durch das Freigelände etliche alte Werkstätten. Zu den Zeiten der Vorführungen kann man im Selbstversuch "handfeste" Erfahrungen sammeln. 

Neben den handwerklichen Vorführungen finden bei uns auch Brotbacken und "historische" Schulunterrichtsstunden statt. Am ersten Sonntag im August gibt es das alljährliche große Museumsfest, bei dem alle Werkstätten in Betrieb gesetzt werden. Der abwechslungsreiche Museumsbesuch wird den einen oder anderen sicherlich über den früheren und heutigen Umgang mit Energie und Ressourcen nachdenklich stimmen.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 10.00 - 13.30 Uhr
Samstag/Sonntag und an Feiertagen 11.00 - 17.00 Uhr

 

Handwerkliche Vorführungen:
Siehe Website; Führungen nach Vereinbahrung (auch außerhalb der o. g. Zeiten)

Kosten
Eintritt 3 €, ermäßigt 1,50 €; frei für Vorschulkinder und Förderklassen
Gruppenführung nach Terminvereinbarung, Dienstag - Freitag für Schulklassen 30 € zzgl. Eintritt, für andere Gruppen 40 € zzgl. Eintritt
Kaiserzeitliche Schulstunde 25 €
Gruppenführungen an Wochenenden und an Feiertagen 50 € zzgl. Eintritt

Bus und Bahn
Straßenbahnlinie 1 von Köln nach Bensberg; div. Buslinien von Köln (Breslauer Platz/Hauptbahnhof) nach Bensberg (Busbahnhof)

K
ontakt
Telefon 02204 - 55559

E-Mail schreiben

zur Website

Aktuelles

TOURENPROGRAMM 2018

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer an unserem Tourenprogramm,

das Anmeldeverfahren ist, seit 2017, verändert worden. Ab sofort sollten alle Anmeldungen direkt an den Ankerpunkt des Historischen Zentrums in Wuppertal gerichtet werden. Sie erreichen den Ankerpunkt per Mail an: ankerpunktstadt.wuppertal.de , telefonisch unter  0202 563 4375. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten!

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen - und auf ein neues spannendes Jahr der Industriekultur im Bergischen Land - und darüber hinaus! Hier geht es zu den Touren 2018.

Wilhelm Matthies
im Namen des Netzwerks Industriekultur Bergisches Land e. V.

MIT FEUER & WASSER

Das Netzwerk Industriekultur Bergisches Land e. V. schickt seit 2009 die Ausstellung "Mit Feuer & Wasser" auf Wanderschaft durch das Bergische Land und angrenzende Regionen. In zwölf Metallspinden werden dabei jeweils die Themenbereiche der beteiligten Museen behandelt, in einem Spind stellt sich das Netzwerk selbst vor.