Johann Wülfing & Sohn Museum
Am Graben 4 - 6
42477 Radevormwald / Dahlerau an der Wupper

Harte Arbeit für weiches Tuch: Bei der Firma Wülfing wird sie schon seit 1816 geleistet. Das Unternehmen ist eine der größten Textilfabriken Deutschlands und zugleich eine Welt für sich – mit Arbeiterwohnungen, Läden, Post und eigenem Bahnhof. 

1996 endete die Tuchproduktion in Radevormwald-Dahlerau. Heute erhalten hier die Besucher Informationen über wesentliche Aspekte der Tuchfabrikation, der Dessinatur und Qualitätskontrolle. Ein weiteres Themengebiet umfasst die Frühzeit der Elektrifizierung, die Turbinen und Generatoren, die werkseigene Schwebebahn und vieles mehr. Und natürlich geht es auch um die Menschen, die hier arbeiteten und lebten.

Öffnungszeiten
Vom 1. April bis 29. Oktober: jeden Sonntag 11.00 - 17.00 Uhr,
Samstag und Dienstag 9.30 - 12.30 Uhr

Kosten
Eintritt 4 €, ermäßigt 3 €
Führung inkl. Eintritt ab 10 Personen 50 €,
jede weitere Person 5 €
Eintritt Schulklassen 30 €, inkl. Führung 55 €

Es gibt spezielle Führungen zur Textil- und Energietechnik, einen Rundgang durch Dahlerau und geführte Wanderungen rund um das Museum. Die Museumsmitarbeiter, überwiegend "Ehemalige",
berichten bei den Führungen kompetent aus der einstigen beruflichen Praxis. Näheres hierzu erfahren Sie auf der Website.

Bus und Bahn
Vom Bahnhof Wuppertal-Oberbarmen gelangen Sie mit der Buslinie 626, Richtung Radevormwald, bis Haltestelle "Dahlerau/Bahnhof".

Kontakt
Johann Wülfing & Sohn Museum e.V.
c/o Jörg Holtschneider
Postfach 11 14
D-42460 Radevormwald

E-Mail schreiben

zur Website

Aktuelles

MIT FEUER & WASSER

Das Netzwerk Industriekultur Bergisches Land e. V. schickt seit 2009 die Ausstellung "Mit Feuer & Wasser" auf Wanderschaft durch das Bergische Land und angrenzende Regionen. In zwölf Metallspinden werden dabei jeweils die Themenbereiche der beteiligten Museen behandelt, in einem Spind stellt sich das Netzwerk selbst vor.