Tour # 01 # am 12.04.2018

Clauberg Schleifmittel
mehr Informationen

Tour # 02 # am 19.04.2018

Band-Schlauchweberei J. H. vom Baur
mehr Informationen

Tour # 03 # am 26.04.2018

Berufsbildungszentrum der Industrie Remscheid
mehr Informationen

Tour # 4 # am 24.05.2018

Stahlwille Eduard Wille
mehr Informationen

Tour # 5 # am 30.05.2018

Ehemalige Bandfabrik Sohn
mehr informationen

Tour # 6 # am 07.06.2018

Precise Technologies
mehr Informationen

Tour # 7 # am 14.06.2018

C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik
mehr Informationen

Tour # 8 # am 28.06.2018

Robuso ein Solinger Scherenspezialist
mehr Informationen 

Tour # 9 # am 02.07.2018

Gustav Grimm Edelstahlwerk GmbH & Co. KG
mehr Informationen

Tour # 10 # am 03.08.2018

Bustour "Nacht der Schmiedefeuer 2018"
mehr Informationen

Tour # 11 # am 06.09.2018

Firma Küller – hochmoderne Taschenmesserfertigung
mehr Informationen

Tour # 12 # am 18.10.2018

Gesenkschmiede Kirschner
mehr Informationen

Tour # 13 # am 25.10.2018

Berger-Gruppe Schleifmaschinen
mehr Informationen

Tour # 14 # am 08.11.2018

 

Besteckfabrik Picard & Wielpütz
mehr Informationen

 

Tour # 15 # am 08.10.2018

Flechterei Rabanus & Liebmann – Bänder, Litzen und Kordeln
mehr Informationen

Aktuelles

TOURENPROGRAMM 2018

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer an unserem Tourenprogramm,

das Anmeldeverfahren ist, seit 2017, verändert worden. Ab sofort sollten alle Anmeldungen direkt an den Ankerpunkt des Historischen Zentrums in Wuppertal gerichtet werden. Sie erreichen den Ankerpunkt per Mail an: ankerpunktstadt.wuppertal.de , telefonisch unter  0202 563 4375. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten!

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen - und auf ein neues spannendes Jahr der Industriekultur im Bergischen Land - und darüber hinaus! Hier geht es zu den Touren 2018.

Wilhelm Matthies
im Namen des Netzwerks Industriekultur Bergisches Land e. V.

MIT FEUER & WASSER

Das Netzwerk Industriekultur Bergisches Land e. V. schickt seit 2009 die Ausstellung "Mit Feuer & Wasser" auf Wanderschaft durch das Bergische Land und angrenzende Regionen. In zwölf Metallspinden werden dabei jeweils die Themenbereiche der beteiligten Museen behandelt, in einem Spind stellt sich das Netzwerk selbst vor.